Bausparen

Bausparen Zins :Guthabenzins - Bausparen Zins: Darlehenszins

Bausparen Zins

Man unterscheidet beim Bausparzins in den Guthabenzins für die angesparten Bausparbeiträge und den Darlehenszins für das festgeschriebene und unkündbare günstige Bauspardarlehen. Denn die meisten Bausparer haben die eigenen vier Wände im Sinn wenn Sie sich zum Abschluss einens Bausparvertrags entschliessen.Hierbei wird in Kauf genommen das in der Ansparphase ein geringer Guthabenzins gutgeschrieben wird um dann später in der Darlehensphase einen möglichst niedrigen und für die gesamte Laufzeit festgeschriebenen Darlehenszins zu erhalten.Das ermöglicht dem Bausparer bei einer Finanzierung langfristig eine genaue auf seinen Bedarf zugeschnittene Finanzplanung durchzuführen.

Bausparen Zins: Guthabenzinsen bewegen sich je nach Tarif und Gesellschaft zwischen 1,5und bei Darlehensverzicht auch bis zu 4% p.A.

Bausparen Zins: Die Darlehenszinsen bewegen sich ebenfalls bei den meisten Bausparkassen,je nach Tarif zwischen 1,5 und 6%.Liegt der Bausparer innerhalb der Beitragsbemessungsgrenzen (led.25600.- / 51200.- vh.) hat er zusätzlich zum Guthabenzins die Möglichkeit bei einer jährlichen Sparrate von 512.-/1024.- Euro Wohnungsbauprämie vom Staat zu erhalten.Verzichtet der Baussparer nach ablauf von 7 Jahren auf seinen Darlehensanspruch erhält er bei vielen Bausparkassen seine zu Beginn eingezahlte Abschlussgebühr, der Zinsgutschrift ebenfalls seinem Bausparkonto gutgeschrieben. ( vdabbakw )

Fazit: Bausparen ist also unter Einbeziehung aller staatlichen Förderungen eine durchaus überlegenswerte alternative zum herkömmlichen Kontensparen das nach Ablauf der steuerlichen Bindefrist zur freien Verfügung steht.

Bausparen Zins
VDABBAKW_1223 18.11.2017-08:31:53